Zweite Heimat Texas

24.08.2022

Kerstin Vieregge besucht Lars Krügler nach seinem Jahr in den USA

Gut ein Jahr ist es nun her, dass Lars Krügler als Junior-Botschafter im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) von Deutschem Bundestag und Amerikanischem Kongress in die USA gereist ist. Wieder bei der Familie in Bad Salzuflen blickt er begeistert zurück auf seine Zeit in Texas: „Ich habe dort neue Freunde und eine zweite Heimat gefunden.“

Beim Treffen mit Kerstin Vieregge, seiner „Patin“ aus dem Bundestag, berichtet der inzwischen 16-Jährige von tollen Erlebnissen, großer Gastfreundschaft, weiten Reisen und vielen Unternehmungen im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Besonders beeindruckt habe in das riesige Lehr-, Sport- und Freizeit-Angebot an der Schule, die er besucht hat. „Es werden alle Interessen berücksichtigt und für jeden ist etwas dabei.“ Für Lars ist sicher, dass er das Golfspielen hier in Lippe fortführen möchte.

„Ich finde es großartig, dass Lars so viele wertvolle Erkenntnisse sammeln und prägende Erfahrungen machen konnte. Es gehört viel Weltoffenheit, Selbständigkeit und auch Mumm dazu, für ein Jahr Mitglied einer zunächst ja völlig fremden Familie werden zu wollen. Aber genau dadurch lernen die jungen Menschen andere Kulturen und Lebensweisen kennen und verstehen“, weiß Vieregge. Dass Lars genau davor nicht zurückschreckt, zeigt die Tatsache, dass er kurz nach seiner Rückkehr aus den USA bereits schon den nächsten Trip unternommen hat: Für einen Monat war er zum Austausch in Australien.

Allen, die wie Lars ein Jahr in den USA verbringen möchten, empfiehlt die Bundestagsabgeordnete einen Blick auf die Seiten des PPP. „Noch bis zum 9. September läuft die Bewerbungsfrist“, so Vieregge.