Neustart miteinander! – Förderung für Vereine

31.08.2021

Kerstin Vieregge will Vereine und den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken

Nach dem monatelangen Corona-bedingten Stillstand des gesellschaftlichen Lebens im Lande soll nun das Vereinsleben wieder in Schwung kommen. Das liegt auch der lippischen Bundestagsabgeordneten Kerstin Vieregge am Herzen und sie empfiehlt allen eingetragenen Vereinen das NRW-Landesprogramm „Neustart miteinander!“.

Beim jüngsten Besuch des Staatssekretärs Dr. Jan Heinisch im Kalletal sei sie auf die Förderung aufmerksam geworden, berichtet Vieregge, und nun will sie helfen, die Möglichkeit in Lippe bekannt zu machen. „Pro eingetragenem Verein kann eine öffentliche Veranstaltung im Jahr 2021 gefördert werden, die dazu beiträgt, den gesellschaftlichen Zusammenhalt und das Gemeinwesen vor Ort zu stärken“, informiert die Abgeordnete. Dabei übernimmt das Land 50 Prozent der förderfähigen Kosten bis zu einem Höchstbetrag von insgesamt 5.000 Euro. „Förderfähig sind zum Beispiel Kosten für Raummiete, Werbung oder Honorare für Musik und Beschallung. Ebenso werden Mieten für Räume oder Mobiliar gefördert“, nennt Vieregge Beispiele aus der Richtlinie des NRW-Heimatministeriums. Die Events müssen noch im Jahr 2021 stattfinden. Einzelheiten gibt es unter dem untenstehenden Link.

„Ich sehe diese Veranstaltungsförderung als großes Zeichen der Wertschätzung, das die Landesregierung unseren Vereinen und den ehrenamtlich engagierten Menschen in unserem Land entgegenbringt. Dem schließe ich mich gern und aus vollem Herzen an“, lobt Vieregge die Initiative der Heimatministerin Ina Scharrenbach.