Digitales Lernen schneller fördern

02.10.2020

Schulgipfel erarbeitet Maßnahmenkatalog. Bei einem Treffen im Kanzleramt verabredeten die Bundesregierung und die Kultusminister aus 14 Ländern weitere Schritte zur Stärkung des Schulsystems in der Corona-Pandemie.

Auf diesem Schulgipfel wurde deutlich, dass Bund und Länder entschlossen sind, eine erneute flächendeckende Schließung der Schulen nach Möglichkeit zu verhindern.

Zudem verabredete man insgesamt sieben Maßnahmen, um das digitale Lernen weiter zu fördern. Dies umfasst: einen von der Kultusministerkonferenz erarbeiteten einheitlichen Rahmen für die schulischen Infektionsschutzmaßnahmen (1); einen zügigen weiteren Ausbau der Glasfaser-Internetanbindung für alle Schulen (2); die Ausstattung aller Lehrkräfte und - bei Bedarf - von Kindern mit geeigneten Endgeräten, beides aus Mitteln des vom Bund um zweimal 500 Millionen Euro erweiterten „Digitalpakts Schule“(3).

Außerdem geht es um eine Beteiligung des Bundes an Ausbildung und Finanzierung technischer Administratoren der digitalen Infrastruktur der Schulen in Höhe von 500 Millionen Euro (4); die Bildung von Kompetenzzentren für digitales und digital gestütztes Unterrichten, die Schulen vor Ort bei Medienkonzepten und digitalen Schulentwicklungsplänen beraten (5); die schrittweise Entwicklung einer Bildungsplattform durch den Bund, u.a. zur Vernetzung zwischen den bestehenden Systemen der Länder, mit dem Ziel der Bereitstellung von Bildungsinhalten in allen Bildungsbereichen (6) sowie qualitativ hochwertige digitale Bildungsmedien, insbesondere Open Educational Resources, und die Entwicklung intelligenter tutorieller Systeme (7).
Der Bund packt an den wichtigen Punkten der digitalen Bildung mit an. Das Milliardenpaket steht bereit, jetzt braucht es allerdings eine substanziell höhere Verbindlichkeit und ein Abfluss der Mittel bis Mitte 2021. Länder, Kommunen und Schulträger müssen mit dieser großen finanziellen und strukturellen Unterstützung verantwortlich umgehen, so die Unionsfraktion Das heißt: Das Geld schnell und zielgerichtet ins System Schule verteilen und dabei einen echten Kurswechsel herbeiführen.