Die USA entdecken mit dem Stipendium des Bundestags

17.05.2019

Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige können sich ab sofort für ein Stipendium des Deutschen Bundestages bewerben, um ein Austauschjahr in den USA zu verbringen. Für den Wahlkreis Lippe I engagiert sich die Bundestagsabgeordnete Kerstin Vieregge als Patin für die „Junior-Botschafter“: „Es ist ein besonderes Erlebnis, im Rahmen des Patenschafts-Programms hautnah Kultur und Alltag aber auch Sehenswürdigkeiten und Natur des Gastlandes kennenzulernen“, so Vieregge. Deshalb sucht sie jetzt im Wahlkreis nach interessierten Bewerberinnen und Bewerbern, die ab Sommer 2020 ein Austauschjahr machen möchten.

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Congress unter Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten. Seit 1983 erhalten Schülerinnen und Schülern sowie junge Berufstätigen die Möglichkeit, mit einem solchen Stipendium des Deutschen Bundestages ein Austauschjahr in den USA zu erleben. Zeitgleich sind junge US-Amerikaner zu einem Austauschjahr zu Gast in Deutschland. Die deutschen Schülerinnen und Schüler besuchen in den USA eine High School, die jungen Berufstätigen gehen auf ein College und absolvieren anschließend ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb. Während des Austauschjahres leben die Stipendiaten in Gastfamilien.

Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler, die mindestens 15 und höchstens 17 Jahre alt sind. Junge Berufstätige müssen ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und dürfen zu diesem Zeitpunkt höchstens 24 Jahre alt sein. Die Bewerbungsfrist für das 36. PPP 2019/20 endet am 13. September 2019. Weitere Infos und das Bewerbungsformular sind unter www.bundestag.de/ppp zu finden.