Cajus Caesar wird erster Waldbeauftragter der Bundesregierung

20.06.2018

Kerstin Vieregge gratuliert ihrem Vorgänger

Die lippische Bundestagsabgeordnete Kerstin Vieregge beglückwünscht Cajus Caesar zu seiner bevorstehenden Ernennung zum ersten Waldbeauftragten der Bundesregierung: „Ich freue mich sehr, dass sich ein Lipper künftig für die deutschen Wälder einsetzen wird. Cajus Caesar hat seine Kompetenz und seine Einsatzfreude für diesen Bereich schon in der Vergangenheit in vielen Funktionen innerhalb und außerhalb des Bundestages unter Beweis gestellt. Ich wünsche meinem Vorgänger des Wahlkreises Lippe I alles Gute für seine neue Aufgabe und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit ihm“, erklärt Vieregge.

Der diplomierte Forstwirt Caesar soll nach dem Wunsch der Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner die Bedeutung der Wälder als Natur-, Wirtschafts- und Erholungsraum stärker in den Fokus rücken. „Damit wird auch zusätzlich noch einmal die Kompetenz für den ländlichen Raum gestärkt, für den wir uns beide in Vergangenheit und Zukunft eingesetzt haben und einsetzen werden“, so Vieregge. Ein besonderes Augenmerk werde dabei natürlich auf der lippischen Heimat liegen: „Ich freue mich darauf, dass wir gemeinsam vieles für Lippe bewegen werden.“ Beim Deutschen Wandertag im August bestehe bereits die beste Gelegenheit, neben den sonstigen Attraktionen von Lippe auch die heimischen Wälder einem breiten Publikum vorzustellen.

„Lippisch verwurzelt, bundesweit aktiv!“, beschreibt Vieregge den Einsatz von Caesar. Der ehemalige lippische Bundestagsabgeordnete war langjähriger forstpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und hat sich im Umwelt- und Landwirtschaftsausschuss für viele Unionsprojekte stark gemacht, weit über die Grenzen des Waldes hinaus. In den letzten Jahren konnte Caesar als Hauptberichterstatter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages viel für unsere Land- und Forstwirte sowie den Ländlichen Raum erreichen. „Cajus Caesar hat viele wichtige und richtige Akzente in seiner Zeit als Abgeordneter gesetzt. Ich bin mir sicher, dass er dies nun als Waldbeauftragter der Bundesregierung erfolgreich fortsetzten wird“, meint die lippische Bundestagsabgeordnete Kerstin Vieregge.