4egge vor Ort im Gespräch mit NGG und CDA

14.08.2021

Endlich wieder ein Cappuccino im Café! Wir alle genießen das. Doch für die Gastronomie läuft die Wiederöffnung nicht ganz reibungslos, denn es fehlen Arbeitskräfte. Viele von ihnen haben sich während des Lockdowns umorientiert und der Nachwuchs ist knapp. Thorsten Kleile ist der für Lippe zuständige Geschäftsführer der Gewerkschaft NGG Nahrung-Genuss-Gaststätten. In unserem Treffen berichtete er, dass nur etwa ein Viertel der Auszubildenden auch langfristig in der Gastronomie bleiben. Hier ist Handlungsbedarf.

Ausbildungsförderung, Abbau von Überregulierungen, Kooperation mit Berufskollegs, Wochenarbeitszeit, modulare Berufsabschlüsse sind Ansätze, die diskutiert und weiter entwickelt werden müssen. Die lippische CDA (Christlich Demokratische Arbeitnehmerschaft) um ihren Vorsitzenden Walter Kern will dazu aktiv beitragen und die beteiligten Akteure auf OWL-Ebene zusammenbringen. Als CDA-Mitglied werde ich mich dort einbringen.
Die CDU widmet dem Thema „Sichere Arbeit mit Zukunft“ den Abschnitt 3.2 in ihrem Wahlprogramm. Ihr könnt es hier einsehen.

Ihre Stimme
jetzt und in Zukunft.